b
b
d
e
f
g
h
i
BSB Banner
Unabhängige, überparteiliche, lokale Bürgerbewegung Bülach
Die BSB vertreten in wichtigen Sachfragen dringende Bürgeranliegen und
engagieren sich für eine positive Entwicklung der Stadt Bülach.
Die BSB sprechen Klartext in Sachen, welche die Medien unterschlagen,
die Parteien nicht zu sagen wagen und der Stadtrat vernachlässigt.
BSB in Facebook

Kleinkarierte Polizei
(So kann man dem Bürger auch Geld aus der Tasche ziehen….)

Ich habe mich kürzlich fürchterlich geärgert, als dem Organisator einer OL-Veranstaltung eine Rechnung in der Höhe von total 120 Franken ins Haus flatterte. Absender: die Stadtpolizei Bülach.

Dabei handelt es sich um den Zuschlag, den der Organisator vor der Veranstaltung zu entrichten hat, weil das OK Mitglied es verpasst hatte, das Gesuch für eine kleine Festwirtschaft (alkoholfreie Getränke, Hot Dog und Kuchen) in der Turnhalle des Primarschulhauses Hohfuri rechtzeitig anzumelden. Die Stadt verlangt für die Bewilligung 60 Franken.

Gegen diese 60 Franken-Gebühr hat der Organisator keine Einwände, nur wehrte er sich mit mir zusammen gegen die Expressgebühr von nochmals happigen 60 Franken. Diesen Aufpreis muss der Veranstalter nur darum entrichten, weil er die Anmeldefrist um einen Tag(!) verpasste, ganz genau statt Freitagnachmittag am Montagmorgen. Bei der Stadtpolizei Bülach müssen Gesuche vier (!) Wochen vor einer einfachen Veranstaltung angemeldet werden. Auf Nachfrage hiess es, dass für alle die gleichen Regeln gelten und umfangreiche Abklärungen getroffen werden müssen(!), der Expresszuschlag deshalb nicht rückerstattet werden könne.

Ich kann über so kleinkariertes Denken nur den Kopf schütteln. Der Verein hat den Anlass ohne Gewinnabsicht organisiert und wird nun wegen minimaler Fristüberschreitung bestraft! (Das war ja kein „heisser“ politischer Anlass, wo die Bundespolizei noch ihren Segen geben muss). Dafür kann ich beim besten Willen kein Verständnis aufbringen. Das hat mit der vielbeschworenen Bürgernähe nichts mehr zu tun. Und man darf sich nicht wundern, wenn keiner mehr Bock hat etwas diesbezüglich zu organisieren. Wie zB. auch das nächste Büli-Fäscht. Wenn es so etwas überhaupt geben wird….

Mit dieser Kleinkariertheit konfrontiert, hatte der zuständige Stadtrat (Hintermeister) und der zuständige Polizeichef (Engler) wie auch der (noch) Stapi nur ein Schulterzucken übrig. Sie schalten lieber grosse und teure Plakate über liebe Nachbarn….

Daniel Wülser, Bülach

Zur BSB-Organisation
Copyright ©: 2013 - 2019 by: Beobachter-Stadt-Bülach - Webmaster by: Webseiten Webshop erstellen - Hosting: Schweizer Hosting